Plakatmassaker – Oder Demokratieverständnis nach linker Art

Nach getaner Arbeit unserer Demokraten der AfD Plakat-Massaker der offensichtlichen Verfassungsfeinde     So sieht es in Deutschland also mit dem Demokratieverständnis aus , wenn sich das linke Weltbild der bunten- jedoch überwiegend schwarz gekleideten – „Antifantasten“ und Ihrer Helfershelfer weiterhin fortsetzen sollte. Dann wird die Meinungsfreiheit im wahrsten Sinne des Wortes mit Füßen getreten. …

Weiterlesen →

AfD-Wahlkampf unter „erschwerten Bedingungen“ in Eimsbüttel

Am vergangenen Sonnabend hatten wir einen Wahlkampfstand am Einkaufszentrum Tibarg beim Bezirksamt Eimsbüttel angemeldet und genehmigt bekommen. Vor Ort erwarteten uns schon schwarzgekleidete „Freunde“ – bekannt aus Funk und Fernsehen seit dem G20-Wochenende in Hamburg. Unser Stand wurde sogleich attackiert, teilweise beschädigt, Werbeflyer geklaut. Die Polizei war dann rasch vor Ort – und dann tat …

Weiterlesen →

Dr. Alexander Wolf – AfD-Direktkandidat für Hamburg-Eimsbüttel

Dr. Alexander Wolf Wahlkreis: 20, Hamburg-Eimsbüttel Allgemein: geboren 1967 in Leipzig, 1979 Übersiedlung in die Bundesrepublik Deutschland, Rechtsanwalt in eigener Kanzlei mit Schwerpunkt Wirtschaftsrecht, Abgeordneter der Hamburgischen Bürgerschaft, verheiratet, zwei Kinder Werdegang: Abitur, Studium der Rechtswissenschaft, Philosophie, Geschichte und Politik in München, Speyer und Oxford, Doktorarbeit über das Maastricht-Urteil des Bundesverfassungsgerichts, Rechtsanwalt in einer internationalen …

Weiterlesen →

Wir für Berlin

Wahl_BT_2017

Am 24. September wählt Deutschland einen neuen Bundestag. Wir Hamburger haben unsere Kandidaten nominiert und stellen sie gerne unter Direktkandidaten vor. Neben unserem Spitzenkandidat Dr. Bernd Baumann treten Nicole Jordan, Delphine Thiermann, Dr. Alexander Wolf, Dietmar Wagner und Peter Lorkowski in ihrem Wahlkreis als Direktkandidat gegen die Vertreter der “Altparteien” an. Wir sind der Meinung, …

Weiterlesen →

Die linksextremistische Schande von Eimsbüttel

Eine Schneise der Verwüstung haben unsere , ach so toleranten, weltoffenen und buntschwarzen Mitglieder der linksradikalen (S)A ntifa im Rahmen des G 20 Gipfels, auch in unserer schönen Osterstraße hinterlassen. Geschäft an Geschäft wurden dabei das Opfer ihres kruden Zerstörungswahns ( Antifa-Jargon: Entglast ) und erinnern dabei an wirklich dunkle deutsche Zeiten. Einer der vielen …

Weiterlesen →

Senats-Antworten sind Ausdruck einer windelweichen Asylpolitik

Nachdem der Senat in einer ersten Schriftlichen Kleinen Anfrage (SKA) eingestehen musste, dass in der Wohnanlage in Lokstedt mehr als die Hälfte der dort einquartierten „Neuankömmlinge“ kein Aufenthaltsrecht (Duldung) oder Bleiberecht besitzt (nicht abgeschlossene Verfahren), wollte ich Näheres zum Stand der Bearbeitungen, wie auch zu den Problemen des Zusammenlebens erfahren: Die Antworten zeigen das ganze …

Weiterlesen →

Senatsanfrage zur Verdrängung von Altmietern Grandweg/ An der Lohbek

BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache21/9308 21. Wahlperiode 09.06.17 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Dr. Alexander Wolf (AfD) vom 01.06.17 und Antwort des Senats Betr.: Verdrängung von Altmietern durch Anmietung von Wohnraum für Ausländer mit unterschiedlichem Asyl- und Aufenthaltsstatus in Lokstedt (Wohnanlage Grandweg/An der Lohbek) (II) In Drs. 21/9031 legt der Senat dar, dass …

Weiterlesen →
Seite 1 von 3123