Abenteuer Berliner Bundestag

42 Mitglieder und Freunde der AfD starteten per Bus in das Abenteuer Berliner Bundestag wo seit einiger Zeit endlich Qualität durch die 92 Abgeordneten der AfD Einzug erhalten hat.. Nach einem Begrüßungsessen ging es direkt in das von Horst Seehofer geführte Bundesministerium des Innern, für Bau-und Heimat. Auch wenn  überall  in Deutschland alle Türen sperrangelweit …

Weiterlesen →

Kaum bezogen, schon verwahrlost #Brunckhorstweg

Kein schöner Anblick beim Premium-Neubau am Brunckhorstweg an der Kieler Straße (der mit der Fußbodenheizung) in #Eimsbüttel. Kaum sind die ersten Wohnungen bezogen, sieht es dort aus wie in einem Slum: Schuhe und Glasscherben liegen tagelang im Eingang, Kleinkinder stapfeln daneben. (Siehe Fotos). Dass es “Flüchtlinge” nicht so mit Mülleimern haben, ist hinlänglich bekannt, aber wie kann …

Weiterlesen →

„So brutal wie noch nie zuvor“ haben nach Angaben der spanischen Polizei ca. 450 bis 600 sogenannte Migranten am 26. Juli die spanische Exklave Ceuta in Marokko gestürmt.

Jeder der die Bilder gesehen hat, wie sogenannte Schutzsuchende spanische Beamte mit selbstgebauten Flammenwerfern und Branntkalk (verätzt bei Berührung die Haut) angegriffen haben, bekommt eine Ahnung davon, was Europa bevorsteht, wenn derartige Überfälle nicht postwendend mit strafrechtlichen Mitteln und kompromissloser Rückführung geahndet werden. Ob unseren „Gutmenschen” für diese aggressiven „Schutzsuchenden“  wieder ein verniedlichender Begriff einfällt?Wer jetzt …

Weiterlesen →

Hamburger Sozialbehörde wirft der AfD Eimsbüttel “Falschinformationen” vor

Update vom 22.07.18 Mit der üblichen Selbstgerechtigkeit hat Hamburgs Sozialbehörde unser Facebook-Post zur Vernichtung der Aue Hagendeel zu Gunsten von Migranten-Wohnungen als “Falschinformationen” zu widerlegen versucht.Inhaltlich war die “Stellungnahme” peinlich dünn.Und weil es inhaltlich nicht gereicht hat, hat die Sozialbehörde ein AfD-Zitat gefälscht: Wir hatten von “rund 18 000 Quadratmetern” versiegelter Fläche geschrieben, die Sozialbehörde …

Weiterlesen →

Bilanz des Bundesparteitags der Hamburger Delegierten

Zunächst möchte ich der Polizei in Bayern mit ihrer durchgezogenen Null-Toleranz-Strategie gegen die „Linksfaschisten“ der sogenannten „Antifa“ (Kommentar des Bundestags-Vize Friedrich CSU) danken. Die Polizei in Bayern war genauso gut aufgestellt wie in Berlin und hat für eine reibungslose An-und Abfahrt aller Bundesdelegierten zum Bundesparteitag gesorgt. So haben wir die Demokratiezerstörer nur in weiter Ferne …

Weiterlesen →

Ein weiterer schmucker Neubau für illegal Eingereiste, die einen Asyl- oder Flüchtlingsstatus beanspruchen

Eimsbüttler Familien fragen die Bauarbeiter, wie sie sich für eine Wohnung in dem schmucken Gebäude bewerben können. Passanten wundern sich über „das neue Hotel“.  Ganz knapp daneben. Was derzeit am #Brunckhorstweg an der #KielerStraße im Hamburger Stadtteil #Eimsbüttel kurz vor der Fertigstellung steht, ist ein weiterer schmucker Neubau für illegal Eingereiste, die einen Asyl- oder Flüchtlingsstatus beanspruchen. Hier hat ein privater …

Weiterlesen →

Fraktion im Dialog mit Matthias Matussek

  Ein Klartext-Abend mit Matthias Matussek. Der Journalist und Bestseller-Autor spricht zum Thema: Politische Frischzellenkur für Hamburg und Deutschland!? Wir laden Sie herzlich ein: Montag, 18. Juni, 19.00 Uhr, Hamburger Rathaus Und darauf können sie sich freuen: Er ist klug, er ist witzig, er ist ein brillanter Journalist, und er bringt das links-grüne Establishment regel-mäßig zum …

Weiterlesen →

katastrophale Zustände im Unnapark

Der Unnapark wird zweimal pro Woche von der Stadtreinigung Hamburggesäubert, eine Trinkerszene ist der Stadtreinigung nicht bekannt, die Zahl der Mülltonnen reiche derzeit. Alles in Ordnung – lautet verkürzt die Antwort der Stadtreinigung auf eine Bitte der AfD im Bezirk Eimsbüttel nach mehr Sauberkeit im #Unnaparkim Stadtteil #Eimsbüttel. Siehe komplette Antwort unten. Wir sagen: Das stimmt – leider …

Weiterlesen →