Widerstand gegen die “Herrschaft des Unrechts”

Die AfD ist die einzige demokratische Kraft, die kompromisslos für die Wiederherstellung des Rechts eintritt und dem schrankenlosen Einwanderungswahn widerspricht.
Zur Zeit halten sich ca. 55.000 Menschen, die zumeist illegal nach Hamburg eingereist sind,bei uns auf. Hiervon wurden lediglich 1,5 % als Asylbewerber und weitere rund 40 % wurden als Flüchtlinge anerkannt. Alle anderen Personen halten sich überwiegend als Wirtschaftsmigranten in Deutschland auf.

Die AfD Eimsbüttel fordert:

• konsequente Abschiebung von ausreisepflichtigen Personen
• vor dem Bau großer Wohnanlagen für vor Ort weilende Asylsuchende eine entsprechende Infrastruktur zu schaffen (Schulen, Lehrkräfte, Kindergärten, Verkehr)
• die Öffnung des Projekts „Perspektive Wohnen“ für alle in Deutschland lebenden Wohnungslosen und sozial Schwachen und nicht nur für Asylsuchende
• den zeitnahen Rückbau von Containersiedlungen und Modullbauten für Flüchtlinge
• Wohnungsbau vor weiteren Moscheeneubauten in Eimsbüttel

 

t1